Aktuelles im Juni 2014

Separation von Rindergülle - Eine Kostenanalyse auf Basis von Separationsversuchen

Vor dem Hintergrund der zunehmenden regionalen Konzentration der Milchviehhaltung, der Verschärfung der rechtlichen Rahmenbedingungen und der gestiegenen Mineraldüngerpreise stellt sich heute die Frage, inwiefern die Separation von Gülle mit anschließender energetischer Nutzung wirtschaftlich möglich ist?

Im Rahmen des FNR-Forschungspro­jektes „Nutzung von separierter Rindergülle als alternatives Gärsubstrat: technische Möglichkeiten und ökonomische Betrachtung“ wurde daher eine Kostenanalyse der Separation durchgeführt. Die Ergebnisse basieren auf Daten, die im Rahmen eines Separationsversuches mit Pressschneckenseparatoren gewonnen wurden.

Lesen Sie hier die aktuellen Forschungsergebnisse dieser Studie.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihr Team von Milchtrends.de